Die erste Phase der Impf-Abstimmung läuft bis Ende Februar 2021! Anschließend wird der Innenminister die Eintragungswoche bekanntgeben! Welche Seite gewinnt, entscheiden die BürgerInnen.

Die Impf-Abstimmung ist eine Kombination aus zwei offiziellen Volksbegehren. Eine von staatlichen Stellen durchgeführte Abstimmung über die Impfpflicht. Alle ÖsterreicherInnen können abstimmen:

Ab 100.000 Unterschriften muss sich das Parlament mit dem Ergebnis der Abstimmung / dem Willen des Volkes befassen.

Wer nicht online auf der Webseite des österreichischen Innenministeriums abstimmt, findet hier die vollständige Liste der Eintragungslokale:

„Derzeit ist ein Viertel bis ein Drittel der Bevölkerung bereit, sich impfen zu lassen. Ein Viertel ist ablehnend bis skeptisch.“

Univ.-Prof. Dr.med.univ. Markus Müller, Rektor der MedUni Wien